Zum Inhalt springen

Inklusive Bildung

Regionale, nationale und internationale Forschung und Entwicklungslinien

 
 
 
 
 

Das Buch versammelt Forschungsergebnisse und davon abgeleitete Entwicklungslinien für die Weiterentwicklung der Inklusion im schulischen, hochschulischen und außerschulischen Bereich.

Das Buch und die einzelnen Artikel sind auch via Open Access verfügbar.

 31,00

Enthält 10% MwSt.
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Ziel des Bandes ist es, aktuelle Forschungsbefunde und Entwicklungslinien für die Weiterentwicklung der Inklusion in schulischen, hochschulischen und außerschulischen Feldern zu präsentieren. Neben Beiträgen aus Forschung und Entwicklung stehen komparative Länderstudien sowie aktuelle Fragen der Digitalisierung im Kontext von Inklusion im Mittelpunkt. Des Weiteren werden im Band auch informative Kurzbeiträge bzw. Steckbriefe zu aktuellen Projekten präsentiert. Durch diese gemeinsame nationale und internationale Zusammenschau von Befunden und Projektressourcen soll die Nachhaltigkeit von Wissensbeständen gestärkt und ein Transfer derselben von der Forschung in die jeweiligen Praxisfelder gewährleistet werden

 

Zusätzliche Informationen

ISBN

978-3-7011-0507-6

Ausführung

17 x 24 cm, Softcover

Anzahl Seiten

380

Downloads

Anfragen

Gerne nehmen wir Ihre Presse- & Rezensionsanfragen für Print- und/oder Onlinemedien und Blogs unter wissenschaft@leykamverlag.at entgegen.

Wir ersuchen Sie die Copyright-Hinweise von Fotos zu beachten und diese im Zuge einer Nutzung korrekt wiederzugeben.

 
 
 
 

Edvina Bešić, Andrea Holzinger, Silvia Kopp-Sixt & Mathias Krammer (Hrsg.): Inklusive Bildung – regionale, nationale und internationale Forschung und Entwicklungslinien. Graz – Wien, 2023.
DOI: https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2

Vorwort
Edvina Bešić, Andrea Holzinger, Silvia Kopp-Sixt & Mathias Krammer
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_1
9–11
Forschung und Entwicklung für Inklusion
Inklusionsforschung aus der Perspektive des Forschungszentrums für Inklusive Bildung
Barbara Gasteiger-Klicpera, Andrea Holzinger & David Wohlhart
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_2
15–29
Die UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich und im internationalen Vergleich
Anida Riemer & Aleksandra Beata Wierzbicka
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_3
30–46
Forschung und Entwicklung in der schulischen Bildung
Volksschulen realisieren Inklusion: Praktiken und Strukturen
Ursula Komposch, Eva Maria Burger, Karin Herndler-Leitner, Eva Maria Krojer & Almut Thomas
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_4
49–63
Entwicklung von Verhaltensproblemen sowie prosozialer Verhaltensweisen im Übergang von der Primarstufe zur Sekundarstufe. Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung in der Steiermark, Kärnten und Wien
Mathias Krammer
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_5
64–80
Klassenheterogenität und Leistungsentwicklung in der Primarstufe. Die Anwesenheit von Schüler*innen mit Sonderpädagogischem Förderbedarf und die Leistungsentwicklung ihrer Mitschüler*innen
Mathias Krammer
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_6
81–94
Flucht im inklusiven schulischen Kontext
Edvina Bešić & Doris Leipold
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_7
95–110
Individuelle Berufsausbildung an steirischen Berufsschulen
Dietmar Vollmann & Martina Jeindl
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_8
111–123
Forschung und Entwicklung in der hochschulischen Bildung
Lehrer*innenbildung für Inklusion – ein Blick über die Grenze
Maria-Luise Braunsteiner & Andrea Holzinger
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_9
127–141
Studieren mit Behinderung – ein Blick über Grenzen
Barbara Levc & Claudia Rauch
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_10
142–153
Hochschullernwerkstätten als Orte der inklusiven Bildung. So stellen sich Lehramtsstudierende inklusive Lernumgebungen vor
Eva Freytag, Christina Imp, Daniela Longhino & Michaela Reitbauer
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_11
154–169
Curriculare Strategien im Bereich der sprachlichen Bildung im Kontext von Inklusion
Klaus-Börge Boeckmann & Barbara Schrammel
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_12
170–182
Forschung und Entwicklung in der außerschulischen Bildung
Inklusion – von Anfang an. Länderspezifische Charakteristika frühkindlicher Inklusion
Irene Gumpold-Hölblinger, Martina Kalkhof & Gottfried Wetzel
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_13
185–201
Kunst und künstlerische Bildung barrierefrei(er) gestalten. Förderung der sozialen Inklusion durch künstlerische Bildung – Ergebnisse des ERASMUS+ Forschungsprojekts INARTdis
Elisabeth Herunter, Monika Gigerl & Ulrich Tragatschnig
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_14
202–217
Digitalisierung und Inklusion
Diklusive Schulentwicklung. Zugänge zu einer digital-inklusiven Schule für alle
Lea Schulz
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_15
221–235
„Da haben wir einen Riesenschritt durchgemacht, auch persönlich!“
Erfahrungen aus dem pandemiebedingten Fernunterricht als Ressource
für eine digital-inklusive Schulentwicklung in der Steiermark

Lea Hochgatterer, Caroline Breyer, Franziska Reitegger &
Barbara Gasteiger-Klicpera
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_16
236–248
Individuelle Förderplanung mit der SPLINT-App – Möglichkeiten und Chancen für die Forschung
Magdalena Ahr, Julia Anzinger & Friedo Scharf
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_17
249–261
Digitalisation and Inclusive Education: Leaving no one behind in the digital era
Das DigIn Projekt

Edvina Bešić
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_18
262–268
Inclusive Digital Education – The Case of Austria
Edvina Bešić, Silvana Aureli, Andrea Holzinger, Katerina Todorova,
Daniela Ender, Martina Kalcher & David Wohlhart
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_19
269–282
Inclusive Digital Education: The Case of Bosnia and Herzegovina
Anka Izetbegović, Alma Kudra & Edvina Bešić
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_20
283–293
Inclusive Digital Education: The Case of Italy. On the Use of Digital Technologies to Foster Inclusion in Italian Classrooms
Anna Frizzarin, Rosa Bellacicco & Heidrun Demo
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_21
294–304
Inclusive Digital Education: The Case of North Macedonia
Milica Timchevska & Rozita Petrinska Labudovikj
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_22
305–314
Forschung kompakt: Steckbriefe von aktuellen themenrelevanten
Forschungs- und Entwicklungsprojekten

317–376
Allgemeine Informationen zu Forschung und Entwicklung kompakt
Edvina Bešić, Andrea Holzinger, Silvia Kopp-Sixt & Mathias Krammer
https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_23
317–320
1 DigIDe. Digitales Tool zur Früherkennung von Demenz bei Menschen mit intellektueller Behinderung
Barbara Gasteiger-Klicpera
321–323
2 DIGIVID. Digital Competences Unleashed: Education and Training of Digital
Competences in the era of CoVid-19
Angela Fessl
324–326
3 Elternwahlrecht – Sichtweise von Eltern von Kindern mit Behinderungen
Martina Kalcher & David Wohlhart
327–329
4 Fallstudien zur Inklusion von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf
Andrea Holzinger
330–332
5 Fernunterricht in Inklusionsklassen
Edvina Bešić & Andrea Holzinger
333–334
6 GovInEd – Governance In(clusive) Education
Silvia Kopp-Sixt
335–336
7 HAND IN HAND. Lehrkräfte in ganz Europa im Umgang mit sozialen, emotionalen und diversitätsbedingten beruflichen Herausforderungen stärken
Lisa Paleczek
337–339
8 HeLi-D & me_HeLi-D – Health Literacy and Diversity & Mental Health Literacy and Diversity
Barbara Gasteiger-Klicpera
340–343
9 IDeRBlog ii – Individuell differenziert richtig schreiben mit Blogs – implementieren und individualisieren
Michael Gros & Konstanze Edtstadler
344–346
10 IMAS II – Improving Assistance in Inclusive Educational Settings II
Barbara Gasteiger-Klicpera & Caroline Breyer
347–349
11 Include with ICF – Inclusion-Friendly Classroom: The ICF as a Problem- Solving
Tool for the Team Around the Child in Educational Settings
Silvia Kopp-Sixt & Katerina Todorova
350–351
12 Plan-ICF – Planning additional educational support with ICF
Silvia Kopp-Sixt & Katerina Todorova
352–353
13 In-DIG-developments – Inklusion durch digitale Schulentwicklung – Barrieren und
Lösungen infolge von COVID-19
Barbara Gasteiger-Klicpera & Heike Wendt
354–356
14 Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in Tansania
Peter Much & Martin Hochegger
357–359
15 Prävention barrierefrei
Yvonne Seidler
360–362
16 Profil IP – Profilierung für Inklusive Pädagogik im Lehramtsstudium
Andrea Holzinger
363–365
17 RegiNaDiff – Regional, Nachhaltig und Differenziert im Unterricht
Lisa Paleczek
366–368
18 SAID – School Assistance Inclusive and Digital
Anneliese Franz
369–370
19 Scratch Options!
Katharina Maitz & Lisa Paleczek
371–373
20 Lubo-LRS
Barbara Gasteiger-Klicpera, Barbara M. Schmidt& Alfred Schabmann
374–376
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

https://doi.org/10.56560/isbn.978-3-7011-0518-2_24
377–383

 

 

© PHSt
© PHSt
ist Hochschulprofessorin für Inklusionsforschung und inklusive Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Steiermark und stellvertretende Leitung des Forschungszentrums Inklusive Bildung.
© PHSt
© PHSt
ist Professorin für Diversitäts- und Inklusionsforschung an der Pädagogischen Hochschule Steiermark und war die Leiterin des Forschungszentrums für Inklusive Bildung.
© PHSt
© PHSt
ist Professorin an der Pädagogischen Hochschule Steiermark und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungszentrum Inklusive Bildung.
© Mathias Krammer
© Mathias Krammer
ist Hochschulprofessor an der  Pädagogischen  Hochschule  Steiermark.

Weitere Empfehlungen

Seitenanfang